Den Wind im Gepäck - Cover VerlagsabbildungWie bereits in „Wer Meer hat, braucht weniger Über den Rückzug auf ein altes Segelboot“ schreibt Marc Bielefeld in seinem neuen Buch „Den Wind im Gepäck“ über Segelboote, die für ihn das Vehikel der Freiheit sind. Er berichtet von ganz unterschiedlichen Menschen, die kreativ und mutig außerhalb der hemmungslosen Konsumgesellschaft leben.

Das Schlüsselwort dazu lautet „Reduktion“ und nirgends kann man das besser, und angenehmer, leben als eben an Bord eines einfachen Segelbootes (literaturboot)

Das große Glück der Reduktion! Weniger ist mehr und führt letztendlich zu Glück und Ruhe! Ein großartiges Buch über das Segeln und das Leben!
Edelstella

Wiederum sehr empfehlenswert!

PS: Ein literarisches Highlight: „ „Der Eimer“

Leseprobe: Den Wind im Gepäck


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.