Die Ostsee ruft

Wer schafft es auf die berühmte gelbe Tonne?

Die lange Zeit des Wartens ist vorbei. Das Eis ist lange geschmolzen und die Schiffe dümpeln im Wasser. Nun heißt es Taten folgen zu lassen. Segel-Taten! Neue Ufer und Buchten, neue Etmale und Routen.

Yachten am Ziel in TöreUnd ganz sicher, neue Rekorde!
Ein Rekord der besonderen Art wartet in Töre. Wer durchsegelt die komplette Ostsee, um am Ende auf der nördlichsten Tonne der Ostsee ein Siegerfoto zu machen? Es gilt 6 Tage, 12 Stunden, 23 Minuten, 47 Sekunden zu schlagen. So lange brauchte die Crew der Universitas vom ASVzR für die längste Ostseeregatta der Welt und bekam dafür den Jugendpreis der German Offshore Owners Association. 900 Seemeilen vom südlichsten zum nördlichsten Punkt der Ostsee. Von Wismar nach Töre.

11 Yachten werden am 21. Juni um 13.00 Uhr an der Startlinie sein. Das ist mehr als eine Verdoppelung der Teilnehmerzahl im Vergleich zum letzten Jahr. Wer sich einen der 3 Preise holen möchte, hat noch bis zum 7. Juni Zeit sich auf der Webseite des Veranstalters (www.midsummersail.com) anzumelden.

The brand new trophies are ready and waiting to be won. Line Honours (Pokal & 1000,- € Preisgeld), sowie
 Smallest Crew und Smallest Boat (Pokal & 500,- € Preisgeld) geben jedermann die Möglichkeit an diesem Segelfest teilzunehmen.
Seien Sie dabei, wenn das größte Abenteuer der Ostsee beginnt! Für alle Details besuchen Sie die Webseite, oder melden sich bei Robert Nowatzki.

0176 – 580 340 71
robert@midsummersail.com
www.midsummersail.com
Agora direct MidsummerSail GmbH

Pressemitteilung 2018.pdf


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.