Nachtrag zu den abenteuerlichen Vorgängen um die Genehmigung von Steganlagen in Spandauer Gewässern.

Wie der SPYC auf seinen Seiten berichtet(e) haben sie nun ihre neue wasserbehördliche Genehmigung, und zwar bereits seit November 2017!
Und, die Genehmigung beinhaltet nun doch auch die Erlaubnis zur Installation von Lichtanlagen, die doch ursprünglich verboten werden sollten …
Aber, diese „Stegbeleuchtung ist ein Orientierungslicht, keine Verkehrswegebeleuchtung. Die Sehaufgabe lautet also: Wo ist Steg, wo nicht?“ wie das PDF ausführlich erläutert.

„In dieser Genehmigung waren erstmals besondere Anforderungen an eine umweltschonende Stegbeleuchtung enthalten.

Der SPYC hat auf der Steganlage eine LED-Musterbeleuchtung installiert und am 25. Januar 2018 gab es mit dem Bezirksamt eine gemeinsame Begehung unserer Steganlage. Nach Besichtigung des Modellaufbaus durch Herrn Bezirksstadtrat Otti und des zuständigen Herrn vom Umwelt- und Naturschutzamt wurde die vom Spandauer Yacht-Club gefundene Lösung als richtungsweisend beschrieben, die das Potenzial hat, auch überregional Beachtung zu finden.“

Der Spandauer Yacht-Club e.V. bedankt sich ganz herzlich für die erteilte wasserbehördliche Genehmigung mit akzeptablen Bedingungen für unseren Verein. Insbesondere möchten wir uns beim Bezirksbürgermeister Herrn Helmut Kleebank und beim Bezirksstadtrat Herrn Andreas Otti bedanken, dass sie ein offenes Ohr für die Belange des Segelsports hatten. Wir haben uns auch sehr über die Unterstützung der Spandauer Bundestagsabgeordneten, der Parteienvertreter aus dem Abgeordnetenhaus (Antrag der CDU-Fraktion und Unterstützung der AfD und der FDP) und der Spandauer Bezirksverordnetenversammlung (gemeinsamer Dringlichkeitsantrag der SPD, CDU, AfD, FDP) gefreut.

Letztendlich hat auch der Druck aus den Verbänden (Deutscher Seglerverband, Berliner Segelverband, Deutscher Motoryachtverband, Motoryachtverband Berlin), den bundesweiten Presseaktivitäten und den mehr als 500 Eingaben von Vereinen und Privatpersonen dazu geführt, dass nunmehr eine für den Spandauer Yacht-Club e.V. vernünftige Lösung gefunden wurde.

(!)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.