Mönke-Regen-bude-Bogen

Liegen im Fischerhafen Mönkebude, Anfang Juli ’20

 

Wieder ein Hafentag, zu viel aus West, kühl.
2 Fischer fangen nix und bringen’s Netz zurück; Andere landen fette Lachse an.
Der Strand ist leer, weiter Blick übers Haff, kein Segel in Sicht. Im Hafenmeisterbüro-Regal gibt’s gegen Spende neuen Lesestoff.
Sanitär liegt gleich voraus, die Einzel-Dusche sehr geräumig, sauber, gut.
Die Wohnmobilisten träumen auch vom Sommer, viele rollen weiter.
Am nächsten Tag kommt Clown Klecks zur Kinderbelustigung.
Dann lieber zum Einkaufen nach Uckermünde. Und morgen weiter, sehen.

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.