Floss mit later musikanlage beschallt kilometerweit die HavelEine weitere Saison „durften“ wir sie erleben!

die fröhlichen Mitmenschen in Feier- und Sauf-Laune, in Horden grölend, den Lautsprecher bis Max. aufgedreht, …

…  nervtötende Klamotten der Schunkelschlager-Hitparade bis 80er-Jahre Techno über das Wasser blasend, auf das jeder sonstig Anwesende wisse, wer hier das Sagen bzw. Schreien hat. Diese ach so fröhlichen Party-People die, so dringend eine Erweiterung ihres öden Landlebens suchend, ausgerückt, nach Okkupation bald der gesamten Innenstadt Berlins, nun auch einer vor Allem der Erholung dienenden, ruhigen Natur-Landschaft samt derer einzigartigen Stimmung den Garaus zu machen. Sie scheinen es nicht besser zu wissen bzw. zu wollen – das wundert nicht, leider.

Aber ihr Floßvermieter – ist euch je nur der Gedanke gekommen, das euer Business bald 100% zu Lasten aller Anderen auf dem Wasser geht?!
Wie kommt ihr eigentlich darauf, bzw. denkt ihr euch eigentlich irgendetwas dabei, euren Kunden Flöße mit fetten Soundanlagen auf dem Oberdeck zur Miete anzubieten? Die Leute drehen die Anlagen doch gern, nach aussen, voll auf – Überrascht?

Zur Hölle mit der Freigabe der ohne Führerschein zu fahren erlaubten  15 PS-Wasserfahrzeuge! Eine Armada verteufelt häßlich unförmiger Kartons bis zum Reihenhausformat wurde losgelassen … – deren Mieter allen anderen Wassersportlern mangels besserem Wissen, Interesse oder Einfühlungsvermögen längst zur Gefahr wurden und werden, scheint bald das geringste Übel  – im Vergleich.

Wann wird jemand der Zuständigen aufwachen, sich der Mißstände annehmen – und Limits setzen?!
Gerne seien diese eingeladen, an Bord eines leise dahin schwebenden Segelbootes, einen Eindruck zu erwerben.
„Hallo Spandau, bitte kommen!“– wie wär’s, macht den Anfang?


1 Kommentar

Knigge · 20. November 2019 um 10:42

u. A. s. a. hier z.B. im Suedkurier.de: „Benimmregeln-auf-dem-See-Auch-der-Knigge-muss-mit-an-Bord“!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.